Schröpftechniken

18 UE / 18 FP

Wie nehmen trockene Schröpftechniken auf den menschlichen Organismus Einfluss im Sinne lokaler Behandlung von Gewebe wie Muskulatur und Faszien oder Narbengewebe als auch in dem Berech der viscerokutanen Reflexe.

Termin:21./22.04.2018
U-Zeit:Sa. 09.00-18.00 Uhr,
So. 09.00 - 16.30 Uhr
Leitung:Isabella Weise
Ort:Delmenhorst
Gebühr:M. 195,00€/ NM 235,00€ plus 10 Schröpfgläser 60,--€, die Schröpfgläser können auch mitgebracht werden

s. auch unter www.schoepftechniken-in-der-physiotherapie.de