Heilmittel ab sofort einfacher verordnen – Infopaket der KZBV – zahnärztlichen Heilmittelrichtlinie

Die Neufassung der zahnärztlichen Heilmittelrichtlinie ist am 1. Januar in Kraft getreten. Damit wird die Verordnung von Heilmitteln durch Vertragszahnärztinnen und Vertragszahnärzte deutlich vereinfacht, teilte die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) mit. Zu dem Stichtag hat die KZBV vielfältige Informationsmaterialien für Zahnarztpraxen aktualisiert, diese finden Sie hier:Zahnärztliche Heilmittel-Richtlinie

Guten Rutsch und ein frohes neues Jahr

Liebe Mitglieder, liebe Therapeut*innen und liebe Freunde des VPT,

das neue Jahr steht vor der Tür und 2020 geht zu Ende. Ein Jahr, das uns vor unvorhersehbare Herausforderungen gestellt hat. Die COVID-19 Pandemie hatte und hat uns fest im Griff. Selbst die Weihnachts- und Silvesterfeiern mussten unter Einhaltung der AHA (+L) Regeln stattfinden.

Weiterlesen

Zusammenfassung der Informationen zur neuen Heilmittelrichtlinie

Der Bundesrahmenvertrag ist noch nicht in trockenen Tüchern. Dennoch steht bereits jetzt fest, dass die neue Heilmittelrichtlinie und der neue Heilmittelkatalog zum 1. Januar 2021 in Kraft tritt. Auf dieser Seite haben wir hier alle nötigen Informationen zusammengefasst. Die Änderungen im Überblick, genauso wie die FAQs, etc. Gleichzeitig verweisen wir aber auch zu nützlichen Informationsseiten, um Ihnen die tägliche Arbeit mit der neuen Heilmittelrichtlinie zu erleichtern.

…weiter zum internen Mitgliederbereich

Neue Heilmittelrichtlinien – Übergangsregelung

Vor dem 01.01.2021 ausgestellte Heilmittelverordnungen behalten auch über den 01.01.2021 hinaus ihre Gültigkeit. Verordnete Therapien können auch über den 01.012021 hinaus durchgeführt werden. Verordnungen, die ab dem 01.01.2021 ausgestellt werden, gelten als neuer Verordnungsfall nach § 7 der Richtlinie. Die bisherige Zählung der Verordnungsmengen der Regelfallsystematik wird ab diesem Zeitpunkt nicht fortgeführt. Dies ist in der Heilmittelrichtlinie in §13b „Übergangsregelung“ festgelegt.
Die komplette Heilmittelrichtlinie finden Sie hier: HeilM-RL-Servicedokument“