Absage der Demonstration am 15. August 2018 in Magdeburg – Positionierung und weitere Schritte

VPT Verband Physikalische Therapie e.V.

Die Ausgangslage: Die AOK lässt die Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten in Sachsen-Anhalt hängen. Die Gebührenverhandlungen sind im letzten Jahr gescheitert, weil die AOK eine Anpassung in Höhe der gesetzlichen Preisuntergrenzen in Höhe von circa 6,5 Prozent angeboten hatte. Zeitgleich wurden den Praxen durch die AOK Einzelverträge in Höhe der gesetzlichen Preisuntergrenzen angeboten. Die Verbände haben daraufhin die Verhandlungen für gescheitert erklärt und ein Schiedsverfahren eingeleitet. Das von der Politik gesetzlich geregelte Schiedsverfahren zieht sich immer weiter hin, eine Einigung auf Augenhöhe ist vor ein paar Wochen in der letzten Minute an der AOK gescheitert. Dringend benötige Gebührenerhöhungen bleiben damit weiter aus. Die AOK Sachsen-Anhalt scheint uns am ausgestreckten Arm aushungern lassen zu wollen und das lassen wir uns nicht länger bieten. Die Folge: Die desolate Situation der Kolleginnen und Kollegen in Sachsen-Anhalt war Anlass für die Entscheidung zu einer Protestaktion vor dem Landtag in Magdeburg am 15. August. Diese haben die Verbände am gestrigen Abend abgesagt.

DGUV mit neuen Preisen zum 01.08.2018 u. 01.04.2019

Die Gebührenverhandlungen mit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) konnten erfolgreich zum Abschluss gebracht werden. Das Ergebnis sieht eine strukturelle Erhöhung von ca. 9,5 % zum 1. August 2018 und ca. 7,6 % zum 1. April 2019 vor (Laufzeit bis 31.03.2020). Die einzelnen Unfallversicherungsträger haben allerdings noch eine formale Widerspruchsfrist, die erst Mitte/Ende August 2018 endet.
Weiterlesen

Wartezeitenbarometer Physiotherapie – zeitnaher Versorgungsbeginn im Juli eingeschränkt!

2.077 Kolleginnen und Kollegen haben im Juli 2018 an der ersten Befragung zum Wartezeitenbarometer Physiotherapie teilgenommen. Aus allen Bundesländern sind Angaben zu Wartezeiten auf Termine und zur Suche von Mitarbeitern eingegangen. Das Ergebnis untermauert den Fachkräftemangel in der Physiotherapie – denn: Ein zeitnaher Beginn der Physiotherapie ist flächendeckend nicht gewährleistet. Die nächste Umfrage beginnt am 06. August 2018.
Weiterlesen