Neue Heilmittelrichtlinien – Übergangsregelung

Vor dem 01.01.2021 ausgestellte Heilmittelverordnungen behalten auch über den 01.01.2021 hinaus ihre Gültigkeit. Verordnete Therapien können auch über den 01.012021 hinaus durchgeführt werden. Verordnungen, die ab dem 01.01.2021 ausgestellt werden, gelten als neuer Verordnungsfall nach § 7 der Richtlinie. Die bisherige Zählung der Verordnungsmengen der Regelfallsystematik wird ab diesem Zeitpunkt nicht fortgeführt. Dies ist in der Heilmittelrichtlinie in §13b „Übergangsregelung“ festgelegt.
Die komplette Heilmittelrichtlinie finden Sie hier: HeilM-RL-Servicedokument“