Heilmittelversorgung Bundeswehr

Mit dem neuen Verordnungsvordruck der Bundeswehr sind vereinzelt Fragen zur generellen Versorgung von Bundeswehr-Bediensteten aufgekommen.
Generell gilt:


Der überarbeitete Verordnungsvordruck orientiert sich an der Heilmittelrichtlinie, es besteht aber keine Prüfpflicht
Mit der Behandlung muss spätestens 3 Wochen ab Verordnungsdatum begonnen werden und muss mit Ende des Gültigkeitsdatums abgeschlossen sein. Kann die Frist nicht eingehalten werden, ist beim Truppenarzt nachzufragen.
Die Abrechnung der Heilmittel-VO erfolgt nach vdek-Preisen (seit 1. April 2018 für West- und Ostdeutschland einheitlich).
Es sind keine Zuzahlungen zu leisten
Die Abrechnung erfolgt über das:

Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr
Referat PA 1.4 – Abrechnungsstelle Heilfürsorge
Prötzeler Chaussee 25
15344 Strausberg