KISS Syndrom 2017

44 UE/44 FP

Teil 1
Anatomie der Schädelknochen, Suturen und Muskulatur
Grundprinzipien der Craniosakralen Behandlung
Behandlungsaufbau und Strategien
Craniosakrale Techniken zur Vorbereitung auf Kurs 2
Grundprinzipien der Kinderbehandlung

Teil 2
Besonderheiten des kindlichen Schädels
Vertiefung der in Kurs 1 erworbenen Kenntnisse
Anamnese und Befunderhebung
weitere Craniosakrale Techniken
praktische Beispiele der Kinderbehandlung
Krankheitsbilder: Hyperaktivität, Saug- und Schluckstörungen, Schreibabies
Kiss Syndrom, verzögerte motorische Entwicklung, Verhaltensauffälligkeiten, Idiopathische Skoliosen

Termin :
U-Zeit:
Leitung:
Ort:
Gebühr: