Die Impuls-Reflex-Methode

20 UE pro Kurs

Termin:
U-Zeiten:
Leitung:
Ort:
Gebühr:

Theorie:
– Hintergrundwissen zur Entstehung von strukturellen Funktionsstörungen im neuromuskulären Reflexbogen, oft ausgelöst durch Asymetrien mit daraus resultierender Torsion der Dura Mater
– Einflussfaktoren in der Entstehung von Verletzungen, Überlastungen und Schäden im Alltagund Sport und bio-psycho-soziale Faktoren
– Hintergrundwissen zum Zusammenhang der Einflussfaktoren Nervensystem, Liquorflussrhythmus, Beweglichkeit der Hirnhäute in Verbindung von Schädel und Sacrum
– Indikationen, Trennschärfen und Kontrainidikationen von IMPULS-R
– Hintergrundwissen zur Durchführung der Methode und zur Organisation in der Praxis

Praxis:
– Technik des Basic Scan mit Einsatz des ELYTH Impulsers
– Sacro-Occipaltechniken mit kinesiologischen Tests
– Craniosacrale Korrekturtechniken im Rahmen der IMPULS-R Methode
– Lokale Aktivierungstechniken an der Wirbelsäule
– Behandlungsaufbau und Methodik in der Wiederherstellung der normalen Funktion