Aktualisierte Empfehlungen des GKV-SV v. 05.05.2020, u. a. Hygienemehrbedarf

der GKV-SV eine neue bundeseinheitliche Positionsnummer zur pauschalen Abgeltung der Kosten für erhöhte Hygienemaßnahmen infolge der COVID-19-Epedemie festgelegt (X9944).

Eine entsprechende Regelung finden Sie in den aktualisierten Empfehlungen, Stand: 5. Mai 2020, 11:00 Uhr Punkt 10. Leistungserbringer können diese im Zeitraum vom 05.05.2020 bis 30.09.2020 bei der Abrechnung der Verordnungen i. H. von 1,50 Euro je Verordnung abrechnen. Der GKV-SV wird diese Position auch in seiner Liste der Bundeshöchstpreise aufführen:

Weitere Veränderungen der Empfehlungen im Vergleich zum letzten Stand vom 31.03.2020:

  • Der Punkt 5 wurde dahingehend ergänzt, dass Teilabrechnungen noch bis zum 31.05.2020 (Rechnungseingang bei der Krankenkasse) möglich sind und
  • In Punkt 7 wurde klargestellt, dass bei nicht richtlinienkonform ausgestellten Heilmittelverordnungen ab dem 18.02.2020 (Verordnungsdatum) Leistungserbringer notwendige Änderungen selbst vornehmen können.

Dazugehörige Anlage